Weniger Dienstreisen, mehr Effizienz: So verändert sich der Vertrieb

Weniger Dienstreisen, mehr Effizienz: So verändert sich der Vertrieb

 

Top Vertriebsergebnisse trotz Pandemie – digitaler Vertrieb ist effizienter

Die meisten Branchen und Wirtschaftsbereiche wurden durch die Corona Pandemie verheerend getroffen. Es kam teilweise zu einem Umsatzeinbruch bis zu 100 % durch die Corona-Maßnahmen wie Lockdowns und die Kaufzurückhaltung der Verbraucher. Das gilt aber erstaunlicherweise keinesfalls für die Vertriebsbranchen. Hier konnten die meisten Vertriebsmanager auch in der Coronazeit ihre Ziele in Bezug auf Verkauf und Umsatz erreichen. Dabei hat sich auch gezeigt, dass die Effizienz der Tätigkeit erheblich gesteigert werden konnte. Die Coronazeit hat also den Beweis erbracht, dass beim vertrieb die Zukunft zweifellos im digitalen Vertrieb liegt.

Gründe plausibel – weniger Zeitverschwendung durch Dienstreisen

Durch die weltweite Gesundheitskrise wurden notwendige Entwicklungen wie die Digitalisierung und die Umstellung des Vertriebs auf digitalen Vertrieb ungewollt beschleunigt. Diese Entwicklung hätte ohne die Notsituation wohl noch Jahre gebraucht. Kaum ein Unternehmen war doch wirklich offen für Home-Office Online Sales und Remote Work. Durch gesetzliche Vorschriften und die tatsächliche Situation wurde die Branche jetzt in diese Lage gedrängt – und es hat sich erwiesen – zum Glück.

Berufsbilder und Vertriebsform verändern sich

Die Krise hat die Wirtschaft in allen Bereichen verändert. Vor allem aber auch im Vertrieb. der reisende Sales-Manager, der den Kunden vor Ort besucht und versucht, die Umsatzziele umzusetzen, hat über Nacht vielerorts ausgedient. Es hat sich erwiesen, dass mit Video- und Online Vertrieb die Effizienz sogar höher ist. Die Zeit des Reisens und die Kundenbesuche vor Ort waren zu oft pure Zeitverschwendung ohne messbare Ergebnisse. Das belegen die Vertriebszahlen im Lockdown. Oft wurden die gesetzten Ziele erreicht oder sogar übertroffen. Dass viele Dienstreisen wegfallen und Kundenbesuche oft unnötig und unproduktive Zeitverschwendung sind, wird auch nach der Corona Zeit als positive Umstellung in der Branche bleiben. Es gibt auch hochwertige Kommunikationsmittel, die den Kunden und die Kommunikation mit dem Kunden auch digital viel besser ermöglichen ohne die ineffiziente Art mit Dienstreisen und Zeitverlusten für das Reisen in Kauf nehmen zu müssen. Die echte Arbeitszeit, die in den reinen Vertrieb investiert werden kann, ist viel höher, war positiv für Umsätze und das Erreichen der Sales Ziele ist. Im Übrigen sind hybrid ausgerichtete Verkaufsstrukturen mit weniger Dienstreisen auch viel klimafreundlicher und verbessern die wichtige CO2 Bilanz jedes im Vertrieb tätigen Unternehmens. Und das wird dein echter Wettbewerbs- und Kostenfaktor in der Zukunft sein.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.