Das sind die 5 meistgehandelten Aktien im September 2021

Das sind die 5 meistgehandelten Aktien im September 2021

 

Der Börsenhandel hat in den letzten Jahren insbesondere im deutschsprachigen Raum stark zugenommen, sodass viele neue Marktteilnehmer an der Börse handeln. Nach einem relativ ruhigen August gab es im September viele Schwankungen an den Wertpapiermärkten, die die Anleger nutzen wollten. Aktien aus den verschiedensten Branchen wechselten den Besitzer und es haben sich einige Werte herauskristallisiert, die mit Abstand am häufigsten gehandelt wurden. Dies resultiert oftmals aus wichtigen Nachrichten beziehungsweise Ereignissen rund um das Unternehmen und somit ein steigendes Interesse des Marktes. Im Nachfolgenden werden die fünf am häufigsten gehandelten Aktien im September vorgestellt. Zudem werden kurze Anmerkungen ergänzt, wieso die Aktie das Interesse vieler Anleger auf sich gezogen hat.

BioNTech (ISIN: US09075V1026)

 

Die Aktie des deutschen Unternehmens ist spätestens seit der Impfdebatte in aller Munde. Ein Großteil der deutschen Bevölkerung ist bereits geimpft und immer mehr Menschen entscheiden sich für eine Impfung. Durch diesen massiven Auftragsbestand erwirtschaftet das Gesundheitsunternehmen massive Gewinne, die in neue Projekte investiert werden sollen. Ein eventuell revolutionäres Produkt ist die Impfung gegen Krebs. Diese basiert ebenfalls wie die Corona-Impfung auf der fortschrittlichen mRNA-Basis. Die Anleger honorierten die Gewinne von BioNTech mit einem rasanten Kursanstieg, sodass sich die Aktie innerhalb eines Jahres vervielfachte. Dies hat allerdings auch zur Folge, dass an der Börse oftmals übertrieben wird und eine Aktie genauso schnell fallen kann, wie sie gestiegen ist. So bewegte sich die BioNTech Aktie im September in einem großen Schwankungsfeld, was viele Anleger entweder für einen Kauf oder Verkauf nutzten.

Valneva (ISIN: FR0004056851)

 

Ebenfalls im Zusammenhang mit dem Corona-Virus steht das erhöhte Handelsvolumen der Aktie Valneva. Die Firma arbeitet ebenfalls an einem Corona-Impfstoff, dieser ist jedoch noch nicht zugelassen. Der Aktienkurs von Valneva brach im September dramatisch ein, als verkündet wurde, dass Großbritannien 100 Millionen vorbestellte Impfdosen stornierte. Die Erwartungen der Anleger wurden enttäuscht, woraufhin die Aktie die Hälfte ihres Wertes verlor. Mittlerweile hat sich die Aktie wieder etwas erhalt und in einem kleinen Seitwärts-Trend eingependelt.

AMC Entertainment (ISIN: US00165C1045)

 

AMC Entertainment ist vor allem den Reddit-Nutzern ein Begriff. Im Kursverlauf ist ein ähnlicher Short Squeeze wie bei der Gamestop Aktie erkennbar. Hier resultiert das hohe Handelsvolumen der Aktie noch immer aus dem Reddit-Hype der Nutzer, die auf ein weiteres Covern der Short-Positionen hoffen, um einen massiven Kursanstieg zu verzeichnen. Das Unternehmen ist also losgelöst von den Fundamentaldaten zu betrachten.

Plug Power (ISIN: US72919P2020)

 

Durch die neuen Technologien rund um die erneuerbaren Energien rückte die Plug Power Aktie in den Fokus vieler Anleger. Durch namhafte Kooperationen und solide Auftragsbestände prognostizierten die Marktteilnehmer eine überaus rosige Zukunft für das Unternehmen, sodass sich der Kurs innerhalb eines Jahres vervielfachte. Auch herrscht durch den großen Kursanstieg eine hohe Volatilität, die das hohe Handelsvolumen begründet.

BASF (DE000BASF111)

 

BASF gilt als ein deutsches Qualitätsunternehmen mit einem soliden Burggraben. Der Konzern expandiert aktuell in China und möchte eine neue Batterie-Strategie nutzen, um die Umsätze anzukurbeln. Durch den zunehmenden sinkenden Kurs ist die Aktie für einige Anleger interessant geworden, sodass ein höheres Handelsvolumen zustande kommt. Neben einem großen Burggraben bietet BASF auch eine sehr gute Dividendenrendite, weshalb Anleger die Einstiegschance nicht verpassen sollten.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.